Home Preisträger Preisträger 2015
Preisträger 2015

10. Erzgebirgischer Fernsehpreis Grenzgänger 2015

Marienberg, den 8. November 2015

Am gestrigen Samstagabend, wurde in Marienberg zum zehnten Mal der Erzgebirgische Fernsehpreis Grenzgänger vergeben. Seit 2006 wird dieser Wettbewerb einmal jährlich durch den Förderverein der Baldauf Villa und das Regionalfernsehen Mittelerzgebirge GmbH ausgerichtet. Film- und Fernsehschaffende aus ganz Deutschland, Tschechien und darüber hinaus beteiligen sich jedes Jahr daran.

2015 foto mode

Mit 150 Gästen fand die Gala mit Preisverleihung gestern im stilvollen Ambiente der Erzgebirgssparkasse Haus Hanischallee in Marienberg statt. Die Schirmherrschaft hatte auch in diesem Jahr wieder Landrat Frank Vogel übernommen. Im Mittelpunkt standen natürlich die Preisträger und ihre Werke, außerdem gab es einen Rückblick auf 9 Jahre Grenzgänger. Einen ganz besonderen Glanzpunkt und zugleich eine Premiere stellte die außergewöhnliche Modeperformance der Lengefelder Designerin Christine Werzner dar. Im Vorfeld der Gala konnte die Kunst-Ausstellung “Ich bin ein Grenzgänger” des Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen in der Erzgebirgssparkasse besichtigt werden.

Die ebenfalls in den Fernsehpreis eingebundene Schau kann noch bis zum 20. November zu den Öffnungszeiten des Finanzhauses besichtigt werden. Zur After-Show-Party in der Baldauf Villa , die der Geburtsort der Grenzgängeridee ist, klang der Abend bei Mediengesprächen und einem lockeren Erfahrungsaustausch der Fernsehmacher aus. Da die zehnte Auflage des Grenzgänger für uns etwas Besonderes war, hatten wir die Ausschreibung in diesem Jahr etwas verändert.
Dazu haben uns 47 Einreichungen mit einer Gesamtlänge von mehr als 8 Stunden erreicht.

2015 foto preistragerUnsere fünf Juroren wählten in der vergangenen Woche daraus die besten Beiträge in den Kategorien: Bester Schnitt, beste Kamera, bester Unterhaltungswert und bester Ton/ Musikschnitt vergeben. Zudem haben wir je einen Nachwuchspreis für Jugendliche bis 18 und von 19 bis 27 Jahre sowie einen Sonderpreis, gewidmet unserem verstorbenen Jury Mitglied Anke Stoverock, vergeben.

Im Vorfeld der gestrigen Auszeichnungsveranstaltung und ebenfalls im Rahmen des Fernsehpreis fanden bereits Workshops für Schüler und gestandene Lokalfernsehmacher statt. Ebenfalls integriert Medientalk am vergangenen Freitag in der Baldauf Villa widmete sich dem Thema Antennengemeinschaften, dem damit verbundenen Empfang des West-Fernsehens und der Frage welchen Einfluss dies auf die politische Wende hatte.

 

Preisträger/Pressemappe als pdf

Fotos: Kristian Hahn